Jump to main content

So geht Lärmschutz

Kein Schallschutz

Kein Schallschutz

Mit Schallschutz

Mit Schallschutz

Die Bahn ist nach wie vor eines der umwelt-freundlichsten Fortbewegungsmittel aber auch eine Lärmquelle des Alltags. Das Abrollen der Räder auf den Gleisen, die Antriebsgeräusche von Motoren und der Lüfterbetrieb werden von Anwohnern oft als belastend empfunden.

Für den aktiven Lärmschutz sind zur Gleisseite hochabsorbierende Wände oftmals die einzige Möglichkeit das Schallaufkommen nachhaltig zu mindern. Die Schallreflexion wird dabei fast vollständig vermieden und im Gegensatz zu anderen Systemen besteht kein hoher Flächenverbrauch.

Bongard & Lind Lärmschutzwände bestehen aus Aluminium und erfüllen die speziellen Anforderungen an Hochgeschwindigkeitsstrecken, was neben einer ausgefeilten Akustik auch spezielle bautechnische Anforderungen erfordert.

Typ A3-e (DB-95)

Aluminium Lärmschutzkassette
einseitig hochabsorbierend

Typ A3-b (DB-95)

Aluminium Lärmschutzkassette
beidseitig hochabsorbierend

Typ A3-e (DB-95-L)

Aluminium Lärmschutzkassette
einseitig hochabsorbierend

Typ A3-b (DB-95-L)

Aluminium Lärmschutzkassette
beidseitig hochabsorbierend

Typ A3-r (DB-95-L)

Aluminium Lärmschutzkassette
reflektierend Blend- und Sichtschutz

Typ A3-e (DB-88)

Aluminium Lärmschutzkassette
einseitig hochabsorbierend

Typ A3-r (DB-88)

Aluminium Lärmschutzkassette
reflektierend Blend- und Sichtschutz

Typ T15

Transparentes Lärmschutzsystem
mit Aluminiumrahmen