Jump to main content

Lärmschutz an Bahnstrecken

Eine Lärmschutzwand von Bongard & Lind schirmt eine Bahnstrecke ab, auf der ein ICE fährt.

Der Lärm im Schienenverkehr kann für Anwohner schnell zur Belastung werden. Gerade stark befahrene Bahnstrecken mit Fern- und Güterzügen sorgen für eine hohe Lärmbelastung. Umso wichtiger ist es, die Umwelt und Anwohner davor zu schützen.

Deshalb gibt es die Verkehrslärmschutzverordnung, die je nach Gebiet Lärmschutzwände an Bahnstrecken vorschreibt. Wir helfen Ihnen dabei, die passende Lärmschutzwand für Ihr Projekt zu finden!

Darum ist Lärmschutz im Schienenverkehr besonders wichtig

Rund um den Schienenverkehr entsteht oft eine Lärmbelastung für die umliegenden Regionen. Wie hoch diese Belastung ist, wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst: Die Anzahl und Art der Schienenfahrzeuge, ihre Geschwindigkeit, die genaue Fahrbahnart und der Abstand zu den umliegenden Gebäuden sind nur einige Parameter.

Um Anwohner zu entlasten, müssen beim Neubau von Bahnstrecken und grundlegenden Streckenänderungen die Immissionsgrenzwerte aus der Verkehrslärmschutzverordnung eingehalten werden. 

Das bedeutet, dass je nach Gebietskategorie bestimmte Dezibel-Grenzwerte nicht überschritten werden dürfen. Wenn eine solche Überschreitung bei Messungen nachgewiesen wird, sind entsprechende Lärmschutzmaßnahmen wie das Anbringen von Lärmschutzwänden gesetzlich vorgeschrieben.

Immissionsgrenzwerte der Lärmvorsorge in dB (A)

Gebietskategorie

 

Tag
(6:00 bis 22:00 Uhr)

 

Nacht
(22:00 bis 6:00 Uhr)

an Krankenhäusern, Schulen, Kurheimen und Altenheimen 57 dB 47 dB
in reinen und allgemeinen Wohngebieten und Kleinsiedlungsgebieten 59 dB 49 dB
in Kern-, Dorf- und Mischgebieten 64 dB 54 dB
in Gewerbegebieten 69 dB 59 dB

Diese Regelung betrifft jedoch nicht den bereits bestehenden Schienenverkehr. Um die Lärmsituation auch in diesem Bereich zu verbessern, existiert seit 1999 das freiwillige Programm „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Bahn“. Durch dieses Lärmsanierungsprogramm sollen Städte, Gemeinde und Anwohner zusätzlich entlastet und ein Anreiz zu mehr Schallschutz gegeben werden.

Der korrekte Lärmschutz spielt im Bereich des Schienenverkehrs also sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung eine wichtige Rolle. Dementsprechend sollten Sie entsprechende Schallschutz-Maßnahmen frühzeitig in Ihre Planungen einbeziehen.

Die Wirkung von Lärmschutzwänden an Bahnstrecken

Ohne Lärmschutz

Ohne Schallschutz

Mit Schallschutz

Mit Schallschutz

Eine Lärmschutzwand erfüllt eine abschirmende Funktion. Sie wird nahe einer Lärmquelle aufgestellt und verhindert so, dass sich der Schall in die dahinterliegenden Regionen ausbreitet. Insgesamt sind auf diesem Wege Lärmminderungen von bis zu 20 Dezibel möglich, was einen erheblichen Einfluss auf das Lärmempfinden haben kann.

Wie effektiv eine Lärmschutzwand beim Schienenverkehr in der Praxis ist, hängt von Faktoren wie Höhe, Aufbau und dem Abstand zu den Gleisen ab.

Auch macht es einen Unterschied, ob lediglich Regionalzüge mit niedrigen Geschwindigkeiten die Schienen befahren oder ob auch Fernverkehr oder Güterverkehr stattfinden. Insgesamt sind Lärmschutzwände das bewährte Mittel, um die Lärmbelastung rund um Bahnstrecken erheblich zu reduzieren.

Lärmschutzwände für Bahnstrecken aus Aluminium und Acrylglas

Lärmschutzwände von Bongard & Lind werden aus Aluminium und wahlweise Acrylglas gefertigt. Dabei obliegt es Ihrer Entscheidung, ob die Bahnstrecke durch Lärmschutzkassetten vollständig abgeschirmt wird oder ob transparente Lärmschutzelemente aus Acrylglas für einen Ausblick auf die Umgebung sorgen.

Damit sich der Schallschutz bestmöglich in die Umgebung einfügt, bieten wir Ihnen verschiedene Optionen zur Gestaltung, wie Farben, Formen und Motive. Da wir alle Elemente in unserer werkseigenen Produktion fertigen, können wir für die höchste Qualität bürgen. Wir verhelfen Ihnen zur passenden Lärmschutzwand!

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-e (DB-95)

Schallschutzelement aus Aluminium
einseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-b (DB-95)

Schallschutzelement aus Aluminium
beidseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-e (DB-95-L)

Schallschutzelement aus Aluminium
einseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-b (DB-95-L)

Schallschutzelement aus Aluminium
beidseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-r (DB-95-L)

Schallschutzelement aus Aluminium
reflektierend Blend- und Sichtschutz

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-e (DB-88)

Schallschutzelement aus Aluminium
einseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-b (DB-88)

Schallschutzelement aus Aluminium
beidseitig hochabsorbierend

Lärmschutzelement Bahn Typ A3-r (DB-88)

Schallschutzelement aus Aluminium
reflektierend Blend- und Sichtschutz

Lärmschutzelement Bahn Typ T15

Transparentes Lärmschutzsystem
mit Aluminiumrahmen

Der Komplettservice für Lärm- und Schallschutz an Bahnstrecken & Schienen

Wir kennen uns mit Lärm aus! Unsere Experten beraten Sie individuell zu Ihrem Projekt im Bereich Schienenverkehr. Wir bieten Ihnen die passende Lärmschutzlösung an, damit Sie die vorgegebenen Immissionsgrenzwerte problemlos einhalten.

Ihr Ansprechpartner

Kundenberatung und Angebote für Interessenten

Ulrich Hebgen
Kalkulation & Kundenberatung

T +49 (0) 6435 9080 123
E-mail